Sonntag, 25. August 2013

Zwetschgen-Crumble mit Amarettini

Eine Erkältung plagt mich momentan und ich konnte gar nicht die letzten warmen Tage genießen, weil ich mit Matschbirne auf der Couch lag und vor mich hin litt.
Schon länger quälte mich eine unbändige Lust auf Zwetschgenkuchen, aber aufgrund meines benebelten Hirns und den gummiartigen Gliedmaßen hätte ich entweder einen fertigen Hefeteig aus dem Kühlregal (oh no!) nehmen oder ganz auf Zwetschgenkuchen verzichten müssen. Irgendwie hatte ich dann aber plötzlich Angst, dass die Zwetschgenzeit einfach so ungenutzt an mir vorbei ziehen würde – sowas passiert mir irgendwie viel zu oft! - und deswegen MUSSTE ich einfach etwas machen.
Und was ist einfacher und leckerer als ein frischer, warmer Zwetschgen-Crumble?
Eben.


Zutaten:

550 g Zwetschgen
1 EL Amaretto
2 EL brauner Zucker
100 g weiche Butter
100 g Mehl
140 g feiner Zucker
80 g Amarettini

Zubereitung:

• Die Zwetschgen waschen, entsteinen und in Viertel schneiden. In eine Schüssel geben.
• Den braunen Zucker und Amaretto dazugeben und verrühren. Zur Seite stellen.
• Die Amarettini in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerkleinern.
• Die Butter, das Mehl, den Zucker und die Amarettini in eine Schüssel geben. Mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
• Die Zwetschgen in eine oder mehrere feuerfeste Formen geben. Die Streusel darüber verteilen.
• Bei 150 °C Umluft für 25 Minuten backen.
• Noch warm mit Vanilleeis oder Sahne servieren. Genießen :)

Der Zwetschgen-Crumble hat wirklich wunderbar geschmeckt. Die eher sauren Zwetschgen haben zusammen mit den süßen Streuseln perfekt harmoniert und die Amarettini sind sozusagen das i-Tüpfelchen auf dem Crumble. :)
Es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich diese süße Sünde gebacken habe. Ganz großes Mjam!

Habt einen schönen Sonntag und eine crumblesüße Woche!

Eure Selina

Kommentare:

  1. Oh man! Sieht das lecker aus! Ich liebe ja sowieso alles mit Streuseln :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :) Ja ich bin auch total der Fan von Streuseln und bin praktisch damit aufgewachsen ;D

      Löschen
  2. Leeeecker! Ich liebe Zwetschgen & ich liebe Sträusel. Also ist das das perfekte Duo :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch :) Passt auch wirklich einfach perfekt zusammen!

      Löschen
  3. Sehr gut sieht das aus! Vor allem die passenden Schälchen sind sehr hübsch.

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen echt lecker aus! Da freut man sich schon so richtig auf den Herbst!

    LG Kathi

    kipferlundkrapferl.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kathi :) Ich freu mich mit solchen Leckerein auch noch ein Stückchen mehr :)

      Löschen
  5. Wooaah! Der sieht ultra lecker aus!
    Ich glaub ich geh gleich einkaufen ;)

    Danke für das Rezept!

    Liebste Grüße, Tina
    Kleine-Bäckerin.de

    AntwortenLöschen
  6. Es klingt so lecker! vielen Dank für dieses Rezept!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! ♥